Ein TANZFONDS ERBE-Projekt
Performance Parkour Köln am 3.September 2016

CityDance Köln

Alle Infos zum City Dance Köln

Der City Dance Köln ist ein 12-stündiger gemeinsamer Spaziergang mit über 300 professionellen und nicht-professionellen Tänzer*innen und Musiker*innen, Orchestern, Chören, Kölner Bürger*innen – und natürlich Euch! Gemeinsam wollen wir die unterschiedlichsten Orte der Stadt – geschichtsträchtige Orte, Nicht-Orte und verborgene Orte – erkunden.
Das künstlerische Kollektiv um den City Dance entwirft eine ganztägige Utopie für Köln, die auch nach dem Tag selbst in der Stadt spürbar bleiben soll: Denn als Community Projekt möchten wir dazu einladen, sich einzubringen, zu beobachten, uns zu begleiten und mit uns diesen Tag zu gestalten!

Der City Dance Köln durchquert die Stadt und nimmt mit, was am Wegesrand auftaucht: Eindrücke – Orte – Menschen – Verkehrsmittel – den Fluss – Autobahnen – öffentliche Gebäude – Einkaufsstraßen – Senken — ein Parkdeck – den Park: Was er berührt, kommt in Bewegung und der Tag gehört ihm ganz. Ungewohnte Blickachsen tun sich auf, denn Tanz, Musik und Aktion treffen dort auf uns, wo wir sie am wenigsten erwarten. Auf den Auenwiesen des Rheinparks versammeln sich die Teilnehmer*innen der Sternenspaziergänge aus Kalk, Nippes, Rodenkirchen und Poll im Morgengrauen, gondeln über den Rhein, tauchen ab in den Graben des Fort X, erobern das Oberlandesgericht, nehmen sich die Nord-Süd-Fahrt, bespielen den Ebertplatz, prozessieren auf dem Eigelstein und feiern vor dem Hauptbahnhof.

I imagine a future where many of us
will call ourselves dancers.
(Anna Halprin)